Promotion in HySafe

Smart Anti-Breathing Device

Gefahr: Implosion von Lagertanks

Lagertank zerstört durch Unterdruck – der Schaden ist riesig. Wenn sich die Gase im Tank abkühlen, beispielsweiser durch im Sommer nach einem starken Regen, dann nimmt der Druck stark ab. Die Wände des Tanks werden nach innen gedrückt und der Tank kollabiert. Dies verhindert eine Atmungseinrichtung. Damit atmen Lagertanks ein und aus, je nachdem ob sie gerade abkühlen oder der Inhalt wärmer wird.

Temperaturschwankungen im Tagesverlauf, jahreszeitliche Änderungen und klimatisch bedingte Temperaturen lassen den Druck im Tank nicht mehr ansteigen. Mehrere hunderttausend Tonnen Gase strömen weltweit jährlich über die Atmungsarmaturen. Im Austausch mit der Umgebung würde dabei Sauerstoff in den Tank eingezogen oder ein brennbarer oder gefährlicher Inhalt abgeben werden. Beides ist unerwünscht. Es kann zu Gefahren führen. Es müssen somit Inertgase zugeführt und Schadgase sicher entsorgt werden. Der Aufwand dafür ist extrem groß.

Am CSE-Institut werden Schutzeinrichtungen entwickelt, mit denen die Tankentlüftung weitgehend oder ganz überflüssig wird – die SmABs (Smart Anti-Brething Devices). Für die Absicherung der Tanks werden keine Be- und Entlüftungsarmaturen mehr benötigt.

Motivation

Zum Weiterlesen bitte einloggen.

Ziele

Zum Weiterlesen bitte einloggen.

Vorgehen und Ergebnisse

Zum Weiterlesen bitte einloggen.

Studentische Arbeiten im Rahmen von SmAB

Projekt-Daten

Promotion im Rahmen des Innovations-ProgrammesHySafe
Beginnin Planung
Projektzeitraumin Planung

Log In

Create an account