DVGW und CSE vereinbaren Zusammenarbeit

Absichtserklärung: Sicherheit gastechnischer Anlagen stärken, akademischen Nachwuchs fördern

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und das Center of Safety Excellence (CSE) wollen die Zusammenarbeit im Bereich der Technischen Sicherheit von Anlagen der Gasindustrie intensivieren. Zudem soll der akademische Nachwuchs mit einer vertieften Ausbildung im Bereich Risikomanagement und Sicherheitstechnik gefördert werden. Darauf haben sich der DVGW-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Gerald Linke und Prof. Dr. Jürgen Schmidt, Vorstand der CSE-Society (Gesellschaft zur Förderung der Prozess- und Anlagensicherheit) und Leiter des CSE-Instituts, heute in Bonn mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung (Letter of Intent) verständigt.

„Wir wollen den Stand der Technik anhand aktueller nationaler und internationaler Erkenntnisse aus Wissenschaft, Forschung und Technik regelmäßig fortschreiben. Unser Ziel ist es, das eigenverantwortliche Handeln der Unternehmen zu fördern und gleichzeitig die Kompetenz der technischen Selbstverwaltung der öffentlichen Gasversorgung zu unterstützen“, sagte Linke. Schmidt betonte, dass die fundierte Ausbildung und interdisziplinäre Forschung in der Sicherheitstechnik an den Hochschulen eine starke Basis für innovative sicherheitstechnische Konzepte sei. Beide Kooperationspartner versprechen sich neben der Stärkung der Forschung insbesondere einen starken Impuls für den Aufbau eines Sachverständigenwesens für die Gaswirtschaft. „Eine unabhängige Beratung von Unternehmen der Gasindustrie in Fragen der Technischen Sicherheit sowie die Umsetzung einer proaktiven medialen Risikokommunikation stehen dabei im Fokus“, so Schmidt.

Weitere Kooperationsfelder der strategischen Partnerschaft, die auch eine Vernetzung relevanter Fachgremien vorsieht, sind neben dem Abgleich von Forschungsschwerpunkten auch die Zusammenarbeit im Bereich der Aus- und Weiterbildung zur technischen Anlagensicherheit.

Informationen zum DVGW:
Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) – Technisch-wissenschaftlicher Verein – fördert das Gas- und Wasserfach mit den Schwerpunkten Sicherheit, Hygiene und Umweltschutz. Mit seinen über 13.600 Mitgliedern erarbeitet der DVGW die allgemein anerkannten Regeln der Technik für Gas und Wasser. Der Verein initiiert und fördert Forschungsvorhaben und schult zum gesamten Themenspektrum des Gas- und Wasserfaches. Darüber hinaus unterhält er ein Prüf- und Zertifizierungswesen für Produkte, Personen sowie Unternehmen. Die technischen Regeln des DVGW bilden das Fundament für die technische Selbstverwaltung und Eigenverantwortung der Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland. Sie sind der Garant für eine sichere Gas- und Wasserversorgung auf international höchstem Standard. Der gemeinnützige Verein wurde 1859 in Frankfurt am Main gegründet. Der DVGW ist wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral.
Informationen zum Center of Safety Excellence:
Die CSE-Society Gesellschaft zur Förderung der Prozess- und Anlagensicherheit e.V. und das damit verbundene Forschungsinstitut CSE Center of Safety Excellence gGmbH fördern die Sicherheitstechnik von Prozessen und Anlagen in Europa und darüber hinaus. Angewandte Forschung und Lehre stehen dabei im Vordergrund. Das CSE Center of Safety Excellence verfügt über Spezialwissen und jahrelange Erfahrung im Umgang und in der Absicherung von Risiken technischer Anlagen.
Mit innovativen Schutzkonzepten soll die Sicherheit solcher Anlagen stetig weiter erhöht werden. Die Organisationen des Center of Safety Excellence sind international vernetzt und verfügen über europaweit einzigartige Prüfanlagen. Sie wurden 2015 in Pfinztal (nahe Karlsruhe) gegründet, sind gemeinnützig und unabhängig.

Log In

Create an account